Chorleitung

Die Chorgemeinschaft Kiel leite ich seit 1990 – aber die Wurzel meiner musikalischen Leidenschaft liegt natürlich viel tiefer:

Ich bin 1966 in Oldenburg / Niedersachsen geboren und habe zwar schon als Kind begonnen, Musik zu lernen – das Thema Chor und Gesang hat mich allerdings erst nach dem Abitur gepackt.
Über Freunde kam ich als Gast an die Hochschule für Musik und Theater in Hannover – und war sofort von den Sängern fasziniert; Jörg Straube gründete gerade seinen Figuralchor, und alles war reine Magie!

Chorleitung Ralf Gorath

Als ich dann 1981 nach Amerika kam, führte mich mein erster Weg direkt an die musikalische Fakultät – und von dort an übernahm Allan Andrews von der Midwestern State University meine ersten ernsthaften Studien zum Thema Gesang und Chor. Später kam ich nach Phoenix in Arizona und lernte weiter bei Douglas MacEwen von der Arizona State University – das gab mir den Mut für erste Versuche als Chorleiter.

Zurück in Deutschland gründete ich 1985 meinen ersten Chor, weil ich so viel spannende

Musik kennengelernt hatte, die hier kaum jemand kannte… Das wollte ich ändern. Weitere Studien zu Chor- und Orchesterleitung folgten in England bei George Hurst und Rodolfo Saglimbeni und in Deutschland als Mitglied des Internationalen Arbeitskreises für Musik. Engagements als Chorleiter waren die Folge.

Meine Singstimme hat sich inzwischen in das Alt-Register entwickelt, und auch deswegen gibt es viel Freude an Musik der Renaissance und des Barock; ein zweiter Schwerpunkt

ist die späte Romantik und das 20. Jahrhundert mit seinem Feuerwerk an Klang und Schönheit,  Jazz und Pop, Barbershop und Britten und alles Schöne.

Meine Leidenschaft ist die Schönheit im Klang der Stimme – und die Vielseitigkeit zwischen kleinen kostbaren a capella-Sätzen und opulenten Orchesterwerken, zwischen strenger Kirchenmusik des Mittelalters und der großen Geste in Musical und Broadway. Da gibt es sooo viel zu entdecken…